Grundlagen

 

AURA-SOMA ist vor fast 34 Jahren in England entstanden und hat sich beständig weiter entwickelt. Das Geschenk der "Balance - Öle", der farbigen Juwelen, die durch eine alte, fast blinde Frau in die Welt geboren wurden, wurde zu einem System, das Menschen aller Hautfarben und Nationen lehrt, mehr Liebe und Erkenntnis für sich selbst zu finden und so besser Verantwortung für sich selbst zu übernehmen. Denn die farbigen Öle machen Farbvorlieben erlebbar - Farbe ist Ausdruck der Individualität.

 

Dabei haben uns immer wieder grundlegende Sätze von Vicky Wall begleitet. Sie soll deshalb damit hier selbst zu Wort kommen:

 

AURA-SOMA bedeutet im griechischen "Licht" (Aura) in Verbindung mit "Körper" (Soma) - die Möglichkeit erfahren, das eigene Licht, das eigene Wesen im Körper zu leben

 

"Du bist die Farben, die Du wählst, und sie reflektieren die Bedürfnisse Deines inneren Wesens" - Farbvorlieben sind sehr persönlich. Sie sind ein tiefer Ausdruck von Individualität, von Persönlichkeit und dem derzeitigen Moment. Wenn der eine Mensch sich zu blau hingezogen fühlt, braucht der andere Mensch vielleicht gerade grün oder orange. Die Wirkung von Farbe ist ganzheitlich und führt weit über bisher bekannte und erforschte Ansätze hinaus. Die Seele, das ganze Wesen wird berührt und genährt durch Farbe. Es gibt keine Trennung zwischen Farbe und Bewußtsein. Im ägyptischen Totenbuch heißt es, Farbe führt die Seele auf ihrem Weg der Evolution.

 

"a non-intrusive, self selective soul system" - ein System, das auf Selbstauswahl beruht, das nichteingreifend ist, das mit der Seele in Verbindung steht

 

"the greater guide is within" - die größere Führung liegt im Inneren, in der eigenen inneren Stimme, im inneren Lehrer

 

"for those, who want to re-member themselves" - "für die, die sich an sich selbst erinnern möchten". - "Remember" ist im Englischen ein Wortspiel, und Vicky liebte Wortspiele. Remember bedeutet sowohl, sich zu erinnern, und auch, die "members" (Anteile, Mitglieder) des Selbst, der Seele wieder ("re") zu verbinden, also sich selbst immer wieder ganz zu machen.

 

(Zitate nach Vicky Wall, Kommentare von Daniela Ott)